Projekt KlimaAlps

Das Projekt: KlimaAlps will die Potenziale zum Klimaschutz eines Jeden wecken und wirksam werden lassen. Regional soll auf den  Klimawandel aufmerksam gemacht werden und der breiten Bevölkerung Anstöße zum Nachdenken und Handeln für den Klimaschutz gegeben werden.

KlimaTope

KlimaTope sind Orte, an denen der Klimawandel sichtbar gemacht werden kann. Sie bieten sich als Exkursionsraum für von KlimapädagogInnen geführten Gruppen ebenso an wie für das eigenständige Erkunden durch interessierte BesucherInnen.

Zusammenarbeit: Bergwald im Klimawandel

Das KlimaTop zum Thema “Bergwald im Klimawandel” wird vom Naturpark Karwendel und dem Landesforstdienst Tirol entwickelt. Es entsteht an der Nordkette unterhalb des Rechenhofs in Tirol. Hier befindet sich der Brunnelboden – ein Versuchsstandort unseres Projekts Klimafitter Bergwald Tirol.

Am Brunellboden wurde der reine Fichtenwald, der durch den Klimawandel vor allem in niedrigen Lagen zunehmend in Bedrägnis gerät, durch einen Laubmischwald zu erstetzt, der besser Voraussetzungen bietet, um mit dem zukünftigen Klima zurechtzukommen.

An diesem Standort lässt sich daher gut aufzeigen, wie die Forstwirtschaft sich an den Klimawandel anpassen muss und was sich in unserem Wald verändern wird. Bei einem Besuch im KlimaTop kann man sich unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen:  Was leistet der Bergwald eigentlich alles für uns und was passiert, wenn er seine Funktionen nicht mehr erfüllen kann? Welche Folgen des Klimawandels schaden und gefährden unseren Wald? Wodurch ist der Klimafitte Bergwald besser an den Klimawandel angepasst als ein reiner Fichtenwald?

Links:

Projekt KlimaAlps
KlimaTop “Bergwald im Klimawandel”

PROJEKTLEITUNG

Kontakt

Amt der Tiroler Landesregierung
Abteilung Forstplanung

OR DI Kurt Ziegner
Bürgerstraße 36
A – 6020 Innsbruck

E-Mail: kurt.ziegner@tirol.gv.at